Sie sind hier: Startseite

Kontakt

Datenschutz

Deine Daten werden nur zur Kontaktaufnahme verwendet. Mehr hier!

Buchung

in Äktschen
in Äktschen

Wer mi höra will, ko mir schreiba. I meld mi meglischd glei. I han au Plakätla zom wo Nobäbba.

Einfach per Mail anfragen

unter ginderzylinder@gmail.com

Sollte ich mich nach zwei Tagen noch nicht gemeldet haben, bitte anrufen. Dann ist die Mail in der Erdumrundung. Tel. 0173 3589857. Danke!

Für d`Werbung kriegsch ä paar umsonscht

Wenn i allei komm Wenn dr Dieter debei isch

Pressebilder zum Download

  • Solo Bild 1
  • Solo Bild 2
  • Duo Bild 1
  • Duo Bild 2

Solo 1 [4.824 KB] , Solo 2 [708 KB] , Duo [2.914 KB] 1, Duo [2.996 KB] 2

Pressetext Soloauftritt

Er ist wieder unterwegs mit seinen schwäbischen Liedern:

Günther Wölfle

In der achtiger Jahren war er nicht aus der schwäbischen Szene wegzudenken.
Noch heute kennt jeder die schwäbische Version des Beatles – Liedes „Yeschderday“, wo damals noch der Drebbel he war (das Pedal kaputt). Heute scheint das Fahrrad wieder repariert zu sein, denn mit selbigem Verkehrsmittel ist er sogar auf der legendären Route 66 unterwegs!

Das aktuelle Programm besteht zu einem Teil aus neuen Liedern, überwiegend Rock- und Pop – Klassiker in schwäbischem Gewand. Der Rest ist eine „ Beschd of“ Zusammenstellung der alten Klassiker, vom Schwobakarle bis zum Baggersee, von dem es jetzt sogar eine Winterversion gibt, schwäbische Blüsla und Röckla. Auch aktuelle Themen wie Stuttgart 21 oder der App-Wahn kommen zur Sprache. Ohne „App bisch heit dr Depp“.

Ein Abend mit garantiert vielen Lachern, aber auch mit Nachdenklichem.

Von Günther Wölfle gibt es auch eine aktuelle Live-CD, ein Konzertmitschnitt von einem Auftritt zusammen mit Dieter Hildenbrand am Kontrabass. Diese wird er natürlich mit im Gepäck haben und eine Zusammenstellung des Schaffens von Günther Wölfle die mp3 – CD „45 Jahre Schwobablues“.

Kontakt: ginderzylinder@aol.com
Homepage: www.güntherwölfle.de

als PDF [262 KB]

Pressetext Duo

Er ist wieder unterwegs mit seinen schwäbischen Liedern:

Günther Wölfle

In der achtiger Jahren war er nicht aus der schwäbischen Szene wegzudenken.
Noch heute kennt jeder die schwäbische Version des Beatles – Liedes „Yeschderday“, wo damals noch der Drebbel he war (das Pedal kaputt). Heute scheint das Fahrrad wieder repariert zu sein, denn mit selbigem Verkehrsmittel ist er sogar auf der legendären Route 66 unterwegs!

Das aktuelle Programm besteht zu einem Teil aus neuen Liedern, überwiegend Rock- und Pop – Klassiker in schwäbischem Gewand. Der Rest ist eine „ Beschd of“ Zusammenstellung der alten Klassiker, vom Schwobakarle bis zum Baggersee, von dem es jetzt sogar eine Winterversion gibt, schwäbische Blüsla und Röckla. Auch aktuelle Themen wie Stuttgart 21 oder der App-Wahn kommen zur Sprache. „Ohne App bisch heit dr Depp“.

Ein Abend mit garantiert vielen Lachern, aber auch mit Nachdenklichem.

Günther Wölfle wird begleitet von Dieter Hildenbrand am Kontrabaß. Damit bekommen die Lieder erst den richtigen „Tiefgang“. Vom Duo Günther Wölfle/DieterHildenbrand gibt es auch eine aktuelle Live-CD, die sie natürlich mit im Gepäck haben und eine Zusammenstellung des Schaffens von Günther Wölfle enthält die mp3 – CD „45 Jahre Schwobablues“.

Kontakt: ginderzylinder@aol.com
Homepage: www.güntherwölfle.de

Als PDF [185 KB]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren